Home > Humor > Buch (Substantiv): Kleines Lebewesen ... Navigations-Menü EIN / AUS

www.joergei.de

Buch (Substantiv): Kleines Monster-Lebewesen, das sich von menschlicher Zeit ernährt
 

Blog-Post von Almut Eisenträger vom 2012-03-31



Das gedruckte Buch, allgemein als "Buch" bezeichnet, ist ein kleines geflügeltes Tier, das sich von der Zeit der Menschen ernährt. Typischerweise ist es etwa 20 cm hoch und hat eine Flügelspannweite von 30 cm. Es wurden jedoch auch Exemplare mit Höhen unter 1 cm und über 1,5 m entdeckt.


Verhaltensweise

Bücher leben und jagen in der Regel in Gruppen von unterschiedlicher Größe und mögen es, mehrmals in ihrem Leben einer anderen Gruppe beizutreten. Normalerweise schlafen sie zusammengekuschelt in ihren Regalen, aber nach einer erfolgreichen Jagd kann ein Buch auch glücklich sein, wenn es irgendwo anders in den Schlaf fällt.

Auf der Jagd wählt das Buch ein verletzliches, ahnungsloses Opfer und lähmt es mit seinem giftigen Biss, oft für Stunden auf einmal. Es zieht das Opfer dann an einen ruhigen Ort, an dem es in Ruhe fressen kann. Ein Buch ernährt sich oft wiederholt von demselben Opfer, bevor es zum nächsten übergeht. Man glaubt, dass die Schlafenszeit ein besonderer Leckerbissen für die Bücher ist, für die sie fast alles riskieren.

Junge Bücher leben in großen Schulen, genannt Buchhandlungen, aber auch ältere Bücher tendieren dazu, sich in großen Gruppen, so genannten Bibliotheken zusammenzuschließen, um ihre Jagderfolge zu erhöhen.


Unterarten und verwandte Arten

Neben dem gedruckten Buch gibt es das E-Book, eine noch junge Unterart des Buches. Das E-Book lebt in riesigen Kolonien, den E-Book-Readern, die mehrere tausend Exemplare beherbergen können. Eine ganze Kolonie ernährt sich oft nur von ein oder zwei Opfern.

Eine andere verwandte Art ist der so genannte Blog-Post. Blog-Posts leben in Familienverbänden, bekannt als "Blogs", und verbreiten sich weit über das Internet. Diese Tiere sind viel kleiner als Bücher, so dass jedes einzelne viel weniger Menschenzeit zum Überleben benötigt. Jedoch gibt es Hinweise, dass die verschiedenen Blogs miteinander kommunizieren und sich gegenseitig über potenzielle Opfer in der Nähe informieren. Das macht den Blog-Post sehr gefährlich für den Menschen, weil ein Opfer sehr viel Zeit verlieren kann, wenn es von mehreren Blogs gleichzeitig angegriffen wird.

Während die Anzahl der gedruckten Bücher rückläufig ist und das Buch bald zu einer bedrohten Art werden könnte, sind das E-Book und die Blog-Posts sehr aktiv und bemühen sich, ihre Zahl kontinuierlich zu erhöhen.


Bücher als Haustiere

Bücher kann man zähmen, jedoch sind viele Bücher-Besitzer sich deren bösartiger und parasitärer Natur nicht bewusst. Das Halten und Vermehren von Büchern ist ein sehr kompliziertes und mühsames Unterfangen und viele Menschen scheitern damit. Blog-Posts hingegen sind sogar glücklich, wenn sie sich in Gefangenschaft vermehren können.


Systematische Klassifizierung

Familie: Lesestoff
Art: Buch
Unterarten: Gedrucktes Buch, E-Book


Welche Bücher füttern Sie zurzeit?



-----

Aus dem Englischen von Jörg Eisenträger

Original:
http://www.almutei.de/2012/03/31/book-noun-little-monster-animal-that-feeds-on-human-time/

 

www.joergei.de     webmaster @ joergei . de     Last modified: 2013-10-23